FOLDIO WORKSHOPS

Mit Foldio haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, möglichst viele Kinder frühzeitig und spielerisch auf die digitale Welt vorzubereiten.

Wie funktionieren Foldios?

Foldios sind Faltfiguren mit elektrischen Leiterbahnen, die durch das Programmieren eines Mikrocomputers zum Leben erweckt werden. Dank der visuellen Programmiersprache, die speziell für Kindern entwickelt wurde, sind Foldios der perfekte Einstieg in die Welt der Informatik! Unsere vielzähligen Programmier-Missionen liefern außerdem langfristiges Lernen und bieten dabei auch noch eine spannende Geschichte!

Unsere Workshops:

Lehrer und Aufsichtspersonen bereiten wir gerne auf den Umgang mit Foldios vor. Hierfür können bei Bedarf verschiedene Workshops gebucht werden.

In unseren Workshops arbeiten wir mit dem “Foldio Klassenset”. Es ist darauf ausgelegt, so viele Hürden wie möglich, sowohl für Lernende als auch für Lehrende abzubauen. Zudem soll es über den Workshop hinaus für Begeisterung an Programmierung und anderen Themen der Informatik hervorrufen.

Um Programmieren an mehr Kinder heranzutragen, bietet Foldio einen „Lehrer & Multiplikatoren-Workshop“ an. In diesem bereiten wir Lehrkräfte auf den Einsatz von Foldios im Unterricht vor. Ein besonderer Fokus ist die Vermittlung informatischer Inhalte für Lehrpersonen ohne Vorkenntnisse. Der Workshop hat das Ziel, einen umfassenden Einstieg in diese Welt zu liefern!

Im Laufe eines Fortbildungstages wird der Umgang mit Foldios und deren Programmierung vermittelt. Ein erfolgreicher Einsatz im Unterricht wird an einem beispielhaften Durchlauf erarbeitet. Außerdem werden nötige Hintergrundinformationen und Hilfestellungen bereitgestellt – sowohl im Workshop als auch in Form von Unterrichtsmaterial. So werden Hemmschwellen zum Themenkomplex Informatik abgebaut.

Wir können bis zu 15 Lehrpersonen mit dem Multiplikatoren-Workshop auf die nachhaltige Verwendung der Foldio Klassensets vorbereiten. Die Veranstaltungsdauer beträgt ca. 5 Stunden.

 

Überblick | Bestandteile Multiplikatoren-Workshops:

● Vorstellung des Foldio Lernsystems

● Aufbau der Faltfiguren

● Einführung in die visuelle Programmiersprache

● Umsetzung und Verortung im Unterricht

Wir bieten einen „Schul-Workshop“ an, der den ersten Einstieg in die Informatik und den Umgang mit dem Foldio Klassenset erleichtern soll.

Schulklassen und deren Lehrkräfte können so erste Erfahrungen mit dem Aufbau, sowie dem Einsatz von Foldios lernen. Im Anschluss an diesen Workshop sollen Schüler*innen in der Lage sein, mithilfe der Programmieroberfläche (fold-lab.com) selbständig weitere Programmierfähigkeiten zu erlernen. So können die Foldios zu einem regelmäßigen und motivierenden Bestandteil des Unterrichtsalltags werden.

Im Laufe eines Workshop-Tages lernen die Schüler*innen unsere Foldio Charaktere und die zugehörigen Faltfiguren kennen. Der Mikrocomputer, der mit diesen verbunden werden kann, wird ebenfalls eingeführt. Die Programmieroberfläche und deren Bedienung können die Lernenden am eigenen Foldio erkunden.

 

Überblick | Bestandteile des Schul-Workshops:

● Vorstellung der Foldios und ihrer Lernwelt

● Aufbau der Faltfiguren

● Vorstellung der Programmieroberfläche

● Erste Einführung in die visuelle Programmiersprache (Fokus: Inputs & Outputs)

● Verbindung zwischen micro:bit und Faltfiguren – Smartpaper

● Tiefergehende Programmieraufgaben (Fokus: Verbindung mehrerer Programmierblöcke; Einsatz Musik-Bausteine)

● Freie Programmierung – Experimentierphase

Für eine optimale Durchführung der Workshops sind folgende Voraussetzungen zu empfehlen:

  • Raum mit Tafel bzw. Whiteboard
  • Internetzugang
  • Mind. 1 Computer oder Tablet mit Internetzugang pro Schülerpaar

Kein Internet? Foldio-Hotspot Option:

Sollte kein Internetzugang zur Verfügung stehen, so besteht die Möglichkeit der Errichtung eines Hotspots. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

Es sind bereits Mikrocomputer von Calliope oder micro:bit vorhanden?

Sollten an Ihrer Schule oder Einrichtung bereits Mikrocomputer von Calliope (Calliope mini 2.0) bzw. micro:bit (micro:bit Version 2.2) vorhanden sein, so können wir die Workshops selbstverständlich auch mit den Bestandsgeräten durchführen. Natürlich reduziert sich entsprechend auch der Workshop-Preis um die Kosten der Geräte. Gleiches gilt selbst verständlich für die Durchführung eines Folgeworkshops. 

Unsere Workshop-Pakete

Schulworkshop für eine Klasse (20. Kinder) ohne Betreuung

Unser Paket für Schulen und Organisationen, die selbst einen Workshop veranstalten möchten.

Inhalt:

+ 10er-Klassensatz unserer Codingkits
+ Individueller Online-Workshop zur Vorbereitung der Lehrkräfte (60 Minuten)
+ Zusatzmaterial für eine einfache Umsetzung ohne viel Vorbereitungsaufwand

Wir empfehlen dieses Set für Gruppengrößen bis zu 20 Personen und Schulen, an denen bereits einer unserer Workshops stattgefunden hat.

Schulworkshop für eine Stufe (80. Kinder) mit Betreuung durch Foldio

Unser Paket für Schulen und Organisationen, die einen eigenen Workshop von Foldio vor Ort wünschen. Bei diesem Workshop übernehmen wir die Planung und Umsetzung.

Inhalt:

+ 40er-Stufensatz unserer Codingkits
+ Ausgiebige Konzeptabstimmung mit der Partnerschule und teilnehmenden Lehrkräften
+Individueller Online-Workshop zur Vorbereitung der Lehrkräfte + Zusatzmaterial (60 Minuten)
+Workshop vor Ort für insgesamt 4 Klassen über je vier Schulstunden mit einem Foldio Workshop-Experten

Wir empfehlen dieses Set für Gruppengrößen bis zu 80 Kindern.
Die Veranstaltung sollte sich mindestens über 2 Tage erstrecken.

Individuelles Angebot

Unterstütze eine Schule oder ein Event vor Ort, mit einem maßgeschneiderten Workshop von Foldio für Schüler und/oder Lehrer.

+ Für beliebige Gruppengrößen und Events
+ Wahlweise mit intensiver Vorbereitung der anwesenden Lehrkräfte oder auch ohne eigene Beteiligung.
+ Bis zu 8h Unterricht pro Klasse (20. Kinder)

Unsere letzten Workshops

Workshop Südschule St. Ingbert

Im Rahmen einer Projektwoche hatten gemischte SchülerInnengruppen der Grundschule Südschule St.Ingbert am 21. und 22.06.2022 die Chance in viele Unterschiedliche Informatik- und Technikthemen hinein zu schnuppern. Die Foldio-Coding Kits waren ein Teil dieser Woche und wurden von den interessierten Kindern ausgiebig getestet und genutzt.

Mehr erfahren »

Workshop an der Grundschule Eppelborn 

An der Grundschule Eppelborn und ihrer Dependance Bubach haben alle SchülerInnen der 2., 3. und 4. Klassen über einen Zeitraum von vier Tagen ihre ersten Erfahrung mit dem Programmieren gesammelt. Die Schule wurde von Krämer IT mit einem Klassensatz Foldio-Coding Kits ausgestattet, der es den ca. 150 Kindern ermöglichte Fuchs Finn auf seinem Coding-Abenteuer zu begleiten. Zusätzlich zu den Schülerworkshops haben die Lehrkräfte Unterstützung beim Einrichten der Technik erhalten und erfahren, wie sie zukünftig auch selbst das Programmieren im Unterricht umsetzen können.

Mehr erfahren »

Workshop am Illtalgymnasium in Illingen

Ca. 100 FünftklässlerInnen des Illtalgymnasiums Illingen haben sich im April 2022 auf das Programmierabenteuer mit Fuchs Finn begeben. Dank Krämer IT konnte die Schule mit 40 Coding-Kits ausgestattet werden. Die SchülerInnen und teilnehmenden Lehrkräfte konnten mit den Workshops auf den Weg gebracht werden auch zukünftig viele spannende Programmiermissionen erleben zu können.

Mehr erfahren »

Workshop: SICK Stiftung

Gemeinsam mit der SFZ-Region Freiburg und dem Schülerforschungszentrum haben wir zu Beginn des Jahres 2022 eine Workshopreihe durchgeführt. Ziel des Workshops war es auch, Lehrer

Mehr erfahren »

Workshop am Keppler Gymnasium in Lebach

Im Januar 2022 war Foldio zu Besuch beim Keppler Gymnasium Lebach. Alle 125 SchülerInnen der 5. Klassen durften mit Finns Hilfe erste Einblicke in die Welt des Programmierens wagen. Die Workshops und 65 Sets wurden finanziert von Krämer IT.

Mehr erfahren »

Workshop anfragen

Unsere Partner

Kraemer It solutions GmbH Logo
Gisela und Erwin Sick Stiftung